MBE: Martin Bolten, Mohamed Draoui

Aktionstag Migrationsberatung

Aktionstag für die Migrationsberatung für erwachsene Zugewanderte (MBE) in Mönchengladbach

Am Freitag, 25. September findet der 6. MBE-Aktionstag statt.

Die aktuelle Pandemie hat einmal mehr gezeigt, welche Bedeutung die Beratung und Begleitung ratsuchender Eingewanderte vor Ort einnimmt. Der Lockdown hat selbstverständlich auch die Angebote und sozialen Dienstleistungen erfasst. Deshalb gehen die Mitarbeiter der MBE an diesem Aktionstag „Klinkenputzen“ in den örtlichen Geschäften und Anlaufstellen für Menschen mit Zuwanderungsgeschichte in Rheydt rum um das Paritätische Zentrum auf der Friedhofstraße. Dabei wird erklärt, was die Aufgaben der MBE sind. „In den ersten Wochen und Monaten in Deutschland erscheint oft vieles fremd. Was im Herkunftsland selbstverständlich und einfach war, funktioniert hier möglicherweise nach anderen Regeln. Hier in der Migrationsberatung sind wir Problemlöser – schnell und unbürokratisch.“ so Martin Bolten, Mitarbeiter des Paritätischen Mönchengladbach, Träger der MBE in der Stadt.


Die sozialpädagogische Beratung und Begleitung von Menschen mit Zuwanderungsgeschichte wird durch Netzwerkarbeit im örtlichen Gemeinwesen ergänzt. Die Fragen in der Beratung gehen von „Wo kann ich Deutsch lernen?“, „Wird mein beruflicher Anschluss hier anerkannt?“ bis zur Arzt- oder Wohnungssuche. Dabei berät Mohamed Draoui die Ratsuchenden auch in Arabisch. Sobald es die Corona-Auflagen zulassen, wird wieder eine offene Sprechstunde im Vitus Center stattfinden.

Die Zuwanderung nach Deutschland nimmt Jahr für Jahr ungebrochen zu. Damit wächst der Stellenwert von Einwanderung und Integration in vielen Städten und Gemeinden stetig an und führt dort zu neuen Herausforderungen. Die Migrationsfachdienste spüren diese Entwicklungen. Die Beratungszahlen der bundesgeförderten Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE) steigen an. Suchten im Jahr 2014 noch 175.000 Personen in der MBE Unterstützung und Rat, waren es im Jahr 2018 bereits 305.000 und 2019 317.000. Schwerpunkt des diesjährigen Aktionstags ist die unverkennbare Bedeutung der MBE in Krisenzeiten, sowie die MBE als zuverlässige Partnerin in der kommunalen Daseinsvorsorge.
 
Kontakt:
Die Migrationsberatung des Paritätischen findet zur Zeit nur mit telefonischer Anmeldung statt.


MBE PariTeam gGmbH
Friedhofstr. 39
41236 Mönchengladbach
Tel: 0 21 66 - 92 39 54
E-Mail: mbe@pariteam-mg.de

Ansprechpartner:
Martin Bolten (Deutsch und Englisch)
01573 - 4494212
Mohamed Draoui (Arabisch und Deutsch)
01573 - 4494213


Beratungszeiten:
Montag: 10.00 – 12.00
Mittwoch: 10.00 – 12.00
und nach Vereinbarung.