Marko Jansen, Jochen Plum, Paritätischer

Partätischer MG erhält Spende

400 Masken fürs Paritätische Zentrum

Im Rahmen einer großzügigen Spendenaktion der Firma Finch Hatton hat die PariSozial Mönchengladbach 400 Atemschutzmasken für ihre Pflegekräfte empfangen.

Unter dem Motto „Fynch-Hatton will helfen!“ spendete das Gladbacher Unternehmen kostenfrei insgesamt 10.000 zertifizierte Atemschutzmasken zur kostenfreien Verteilung an örtliche Pflegedienste, Alten- und Pflegeheime, Arztpraxen u.a. Einsatzstellen. Gute Firmenkontakte nach Asien ermöglichten diese einmalige Solidaritätsaktion, die den medizinisch und pflegerisch Tätigen vor Ort unmittelbar zugutekommen sollte. Mehr dazu: www.fynch-hatton.de/fuereinander
So hat das in der Modebranche tätige lokale Unternehmen, das seit 22 Jahren seinen Sitz am Standort einer ehemaligen Tuchfabrik in Eicken hat, auch dem Pflegedienst der PariSozial schnell und unkompliziert geholfen: Nach der Bekanntgabe der Spendenaktion in der Rheinischen Post genügte eine Kontaktaufnahme per E-Mail, um die Zusage und einen Termin zur Abholung von 400 Atemschutzmasken bei Fynch-Hatton zu erhalten.

Ein großer Dank an Fynch-Hatton für diese hilfreiche Spende, die den derzeit mehr denn je geforderten Einsatz der Pflegekräfte für pflegebedürftige Menschen in unserer Stadt auf konstruktive und wirksame Weise unterstützt! 400 Masken - DANKE!


Im Bild: Geschäftsführer Marko Jansen und der Fachbereichsleiter Altenhilfe Jochen Plum freuen sich über die Spende