Teamfoto MBE MG

Migrationsberatung in Mönchengladbach

30.06.: MBE Aktionstag

Bundesweiter Aktionstag der Migrationsberatungsstellen am 30. Juni

Pünktlich zum Aktionstag hat sich die Migrationsberatung (MBE) des Paritätischen Mönchengladbach neu aufgestellt: Feiroz Mahmoud wurde als Migrationsberaterin für das Team der MBE gewonnen. Jetzt kann die Beratung zusätzlich zu deutscher, englischer und arabischer Sprache auch auf Kurdisch angeboten werden.

Was macht die MBE Beratung genau?

„Bei uns finden Erwachsene Zugewanderte Unterstützung bei unterschiedlichen Themen. Zum Beispiel bei der Kommunikation mit Behörden oder dem Jobcenter. Gerne sind wir auch behilflich bei der Beantragung von Kindergeld oder anderen Leistungen “ so Martin Bolten, Berater der MBE.

Seine neue Kollegin, Feiroz Mahmoud, ergänzt: „Wir beraten auch zur Anerkennung von nichtdeutschen Bildungsabschlüssen, oder helfen bei der Suche nach einem Sprachkurs.“

Bundesweit gibt es 1.359 Beratungseinrichtungen, die mit dem Aktionstag am 30. Juni auf sich aufmerksam machen möchten.

Im Jahr 2020 wurden in der MBE deutschlandweit 305.295 Beratungsfälle gezählt.

In Mönchengladbach war die Arbeit der MBE 2020 geprägt durch die notwendigen Veränderungen und Anpassungen, welche die Pandemiesituation mit sich gebracht hat.

“Das offene Beratungsangebot in den Räumlichkeiten der Stadtverwaltung im Vituscenter wurde seitens der Stadt bis auf Weiteres gänzlich eingestellt. Es lässt sich aber festhalten, dass das Angebot der MBE trotz der schwierigen Situation und dem Wegfall der offenen Sprechzeiten stark nachgefragt wurde. Die Fallzahlen haben sich zum Vorjahr deutlich erhöht.”

Allein 2020 konnte die MBE des Paritätischen in Mönchengladbach 100 verschiedene Personen beraten und unterstützen. Ganz neu eingerichtet wurde jetzt zusätzlich ein Onlineangebot für Ratsuchende.

Kontakt zur MBE

Telefon:  02166 92 39 27 oder per Mail: mbe@pariteam-mg.de