Seite drucken   Sitemap   Mail an den Paritätischen in Mönchengladbach   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  

Gemeinnützige Gesellschaft für Paritätische Sozialdienste mbH in der Stadt Mönchengladbach

Selbsthilfe-Kontaktstelle Mönchengladbach

Zur Website des Paritätischen NRW und seinen verbundenen Unternehmen

Startseite  · 

Der Paritätische in Mönchengladbach

Von Ausflügen bis Zumba - das neue Programm im Mehrgenerationenhaus

Logo MGH

Ob Zumba, Qigong, Tai Chai, Gymnastik, Ausflüge oder Kreatives wie Töpfern oder Nähen - viele Angebote finden Sie im Begegnungszentrum Mehrgenerationenhaus. Hier finden Sie das neue Programm vom Mehrgenerationenhaus.

Repair Café im Paritätischen Mönchengladbach

Repair Cafe

Seit Juli lädt das Nachbarschaftsprojekt zum Repair Café in den Paritätischen ein.
Haben Sie einen kaputten Mixer? Kamera? PC? Oder Musikanlage? Die ehrenamtlichen Helfer/-innen geben ihr Bestes, die kaputten Gegenstände mit Ihnen wieder flott zu machen. Jeden 1. Sonntag in ungeraden Monaten von 12 bis 16 Uhr. Weitere Infos:
nachbarschaft@pariteam-mg.de Telefon: 02166/ 92 39 57 oder auf facebook.

facebook Logo

PariSozial auf facebook

PariSozial Mönchengladbach ist nun auch bei facebook zu finden!
Besuchen Sie uns, lesen Sie von den aktuellsten Veranstaltungen und sozialen Themen, die uns bewegen und lassen Sie uns gerne ein "Gefällt mir" da unter:
  PariSozial Mönchengladbach

18.05.2017

Selbsthilfe – Unterstützung für Patient und Praxis: Migration
Fortbildung für MFA

Die Versorgung von Migranten bringt zahlreiche Herausforderungen mit sich, denn je nach Migrationshintergrund sind die Patienten anders sozialisiert. Da Medizinische Fachangestellte die ersten Ansprechpartnerinnen in der Praxis sind, ist es für sie wichtig zu wissen, wie sie auf Menschen aus anderen Kulturkreisen am besten zugehen.
Die kostenfreie Fortbildung der KOSA in Kopperation mit der Selbsthilfe-Kontaktstelle Mönchengladbach setze genau dort an. Mehr Infos: MFA Fortbildung
Termin
Mittwoch, 17. Mai 2017 | 15 bis 18 Uhr
Eine Wiederholung wird angestrebt.

05.05.2017

Aktionstag mit Jubiläum: Wir gestalten unsere Stadt

Rheydter Markt Aktionstag
Wir gestalten unsere Stadt (Logo)

Unter Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Reiners organisierte das Aktionsbündnis in diesem Jahr zum 20. Mal den Aktionstag. Am Freitag, 5. Mai von 13 - 17:30 Uhr ging es auf dem Rheydter Markplatz um "Wir gestalten unsere Stadt!" #wirgestaltenhier. Ein buntes Bühnen- und Aktionsstandsprogramm war geboten mit 41 Organisationen aus Mönchengladbach.

Lesen Sie hier mehr zum Aktionstag, dort finden Sie auch den Flyer und das Plakat zum Aktionstag

Vorbericht des Extra-Tipps

Fotos zum Aktionstag finden Sie hier auf facebook.

Stadtsparkasse Mönchengladbach unterstützt Aktionstag

Aktionstag Scheckübergabe

Scheckübergabe auf der Bühne (von links nach rechts): Gebärdendolmetscherin Renate Peters vom Bund der Gehörlosen, Andre Mikus und Stefan Esser/ Stadtsparkasse Mönchengladbach, Dörte Schall, Beigeordnete der Stadt Mönchengladbach, Marko Jansen, Geschäftsführer des Paritätischen Mönchengladbach

Mit einer großzügigen Zuwendung aus dem PS-Zweckertrag sorgte die Stadtsparkasse Mönchengladbach am vergangenen Freitag dafür, dass die Themen und Inhalte des Aktionstages „Zeit für Begegnung“ am 5. Mai 2017 auf einer repräsentablen Bühne verkündet werden konnten und so weithin sicht- und hörbar wurden. Lesen Sie hier mehr: „Wir gestalten unsere Stadt“

02.05.2017

Landtagswahl: Wir fragen – Kandidat/-innen antworten

Podiumsveranstaltung

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Teilnehmern, Gästen und Moderator/-innen für einen spannenden Abend zur Podiumsveranstaltung "Landtagswahl 2017 - Ihre und unsere Fragen an die Kandidaten"! Ein besonderer Dank geht an die Teilnehmer: - Jochen Klenner CDU - Daniel Winkens FDP - Boris Wolkowski politisch Bündnis 90 / Die Grünen - Seb Astian Merkens Die Linke - Hans-Willi Körfges SPD

Podiumsveranstaltung

16.04.2017

"Gemeinsam geht es besser" - "Selbsthilfe ist weiblich"
Extra-Tipp MG und die RP Mönchengladbach berichten über die Arbeit der Selbsthilfe-Kontaktstelle

Team Selbsthilfe-Kontaktstelle, Foto: Andreas Baum

Foto: Andreas Baum,
Zum Artikel: Extra-Tipp Mönchengladbach

Aus dem Artikel von Yvonne Simeonidis:
„Geteiltes Leid ist halbes Leid“ – so geht das alte Sprichwort und es ist was Wahres dran. Anders ist es nicht zu erklären, dass die Selbsthilfe-Kontaktstelle des Paritätischen so einen großen Zulauf hat. Leiter Georg Meurer, Ina Lauterbach und Nadiye Yuvarlak können von einem konstant hohen Bedarf – und sogar einem Zuwachs in den Anfragen – berichten.

Den ganzen Artikel lesen:
Hier geht es zum Epaper des Extra-Tipps
Ausgabe vom Sonntag, 16.04.2017

Aus dem Artikel von Angela Rietdorf:
Mönchengladbach. Drei Viertel der Interessenten bei der Selbsthilfe-Kontaktstelle sind Frauen. Stark nachgefragt bleiben die Angebote bei Depression, Trennung und Scheidung, Fortschritte gibt es bei der Etablierung des Angebots unter Migranten

Den ganzen Artikel lesen:
Online-Artikel Selbsthilfe ist weiblich, der Rheinischen Post vom 19.04.2017

28.03.2017

PARITHEMA: Leben mit Krebs

Vortrag, Diskussion, Begegnung, Gespräche

Leben mit Krebs Podium

Die Veranstaltungsreihe PARITHEMA widmete sich am 23. März 2017 im Paritätischen Zentrum dem Thema „Leben mit Krebs“. Zum thematischen Einstieg hielt Hartmut Magon vom Institut für Psychoonkologie ein Impulsreferat mit dem Titel „Wind statt Jammer – Leben mit und nach der Krebserkrankung“.
Bei der anschließenden Podiumsdiskussion mit Fachleuten und Betroffenen wurden Hilfsangebote in Mönchengladbach aufgezeigt und Fragen der Anwesenden beantwortet. Lesen Sie hier weiter zur Veranstaltung Leben mit Krebs.


Mit Sicherheit gut ankommen

Ein Schiff im Hafen

Ein Schiff steuert fünf Häfen in Nordrhein-Westfalen an. Es ist das ehemalige Flüchtlingsschiff Al-hadj Djumaa, das 2013 mit mehr als 280 Menschen an Bord vor der Küste der Insel Lampedusa beschlagnahmt wurde. Jetzt stehen 70 Kupferfiguren des dänischen Künstlers Jens Galschiøt an Deck. Seine Kunstwerke stellen Männer und Frauen aller Altersgruppen dar, aus allen Regionen der Welt. Das Schiff ist Teil der Aktion „Mit Sicherheit gut ankommen“ der Stiftung des Vereins Outlaw, einer Mitgliedsorganisation des Paritätischen NRW. Die Aktion soll die Themen Flucht und Migration wieder mehr in den Fokus rücken und die Menschen für die Dramatik einer Flucht sensibilisieren. Mehr.


Freie Fahrt für Freiwillige

Eine Frau liest einem Kind aus einem Buch vor

Tag für Tag setzen sich junge Menschen im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahrs (FSJ) oder eines Bundesfreiwilligendienstes (BFD) für das Gemeinwohl in Nordrhein-Westfalen ein. Auch die Mitgliedsorganisationen des Paritätischen NRW profitieren von diesem Engagement: Aktuelle unterstützen fast 2.000 Freiwillige ihre Arbeit. Der Paritätische NRW fördert dieses Engagement und setzt sich für eine bessere Anerkennung ein. Er unterstützt daher die Petition „Freie Fahrt für Freiwillige!“ des Landessprechendenrats des FSJ/BFD Kultur und Bildung. Mehr.


Geflüchtete in Arbeit bringen

Logo der Freien Wohlfahrtspflege NRW

Nach Anerkennung ihres Asylantrages dürfen Geflüchtete uneingeschränkt in Deutschland arbeiten. Bei Arbeitslosigkeit und / oder Hilfebedürftigkeit erhalten sie zunächst Hartz-IV-Leistungen. Nach der starken Fluchtmigration im Jahr 2015 und der Beschleunigung der Asylverfahren werden die Menschen inzwischen auch in der Arbeitsmarktstatistik sichtbar. In ihrem aktuellen Arbeitslosenreport machen die Wohlfahrtsverbände deutlich, welche Maßnahmen für eine erfolgreiche und nachhaltige Integration der Geflüchteten in den Arbeitsmarkt notwendig sind. Mehr.


Paritätische Wahlhilfe

Logo Paritätische Wahlhilfe

Wie stehen die Parteien zur Höhe des Mindestlohns, zu öffentlich geförderter Beschäftigung, der Rentenhöhe oder den Sanktionen in Hartz IV? Was ist mit der Idee der Einführung einer Bürgerversicherung? Wie steht es mit dem Asylbewerberleistungsgesetz und dem Recht auf Familienzusammenführung? Wie mit der Frage, ob gemeinnützige soziale Dienstleistungen grundsätzlich von internationalen Freihandelsabkommen ausgenommen werden sollten oder nicht? Mit einem Check dieser und anderer Fragen gibt der Paritätische Gesamtverband eine Entscheidungshilfe zur Bundestagswahl am 24. September 2017. Mehr


 

Neues Programm online!
Neues Programm online!
Hier finden Sie das neue Programm des Mehrgenerationenhauses Mönchengladbach von Juli bis Dezember. Schauen Sie doch mal vorbei!
Exam. Pflegekraft, Auszubildende zum/zur Altenpfleger/in und Pflegehelfer/-in gesucht! [Mehr]
Stellenangebote des Paritätischen NRW und seiner Mitgliedsorganisationen [Mehr]


 
top