Seite drucken   Sitemap   Mail an den Paritätischen in Mönchengladbach   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  

Gemeinnützige Gesellschaft für Paritätische Sozialdienste mbH in der Stadt Mönchengladbach

Selbsthilfe-Kontaktstelle Mönchengladbach

Zur Website des Paritätischen NRW und seinen verbundenen Unternehmen

Startseite  · 

Der Paritätische in Mönchengladbach

13.03.2017

Aktionstag mit Jubiläum: Wir gestalten unsere Stadt

Wir gestalten unsere Stadt (Logo)

Unter Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Reiners organisiert das Aktionsbündnis in diesem Jahr zum 20. Mal den Aktionstag. Am Freitag, 5. Mai von 13 - 17:30 Uhr geht es auf dem Rheydter Markplatz um "Wir gestalten unsere Stadt!" #wirgestaltenhier. Ein buntes Bühnen- und Aktionsstandsprogramm erwarten Sie, mit 33 Organisationen aus Mönchengladbach.
Lesen Sie hier mehr zum Aktionstag.

01.03.2017

PARITHEMA: Leben mit Krebs

Vortrag, Diskussion, Begegnung, Gespräche

Leben mit Krebs

Die Veranstaltungsreihe PARITHEMA widmet sich am 23. März 2017 ab 18:30 Uhr im Paritätischen Zentrum dem Thema „Leben mit Krebs“. Zum thematischen Einstieg hält Hartmut Magon vom Institut für Psychoonkologie ein Impulsreferat mit dem Titel „Wind statt Jammer – Leben mit und nach der Krebserkrankung“.
An den Fachvortrag schließt sich unmittelbar eine Podiumsdiskussion mit Fachleuten und Betroffenen an. Lesen Sie hier weiter zur Veranstaltung Leben mit Krebs.

20.01.2017

Neujahrsgespräch des Paritätischen
Thema: Kinderarmut in Mönchengladbach
am 19. Januar um 18:30 Uhr

Publikum

Der Paritätische Mönchengladbach lud ein zum Neujahrsgespräch 2017. Neben einem Rückblick auf das Jahr 2016 durch den Vorsitzenden Herbert Geist und Grußworten des Bürgermeisters Michael Schroeren referierte Lars Schäfer, Mitarbeiter der Landesverbandes und Fachreferent der Freien Wohlfahrtspflege NRW in der Fachstelle für sozialraumorientierte Armutsbekämpfung, zum Thema: „Kinderarmut in Mönchengladbach“. Anschließend nutzten die zahlreichen Besucherinnen und Besucher bei einem Imbiss die Gelegenheit zu Begegnung und Gesprächen. Lesen Sie hier mehr zum Neujahrsgespräch.
Lesen Sie thematisch dazu weiter: Armut ist wie ein Kind ohne Fahrrad, Artikel von Marko Jansen, Geschäftsführer des Paritätischen Mönchengladbach, im Bündnisbrief von November 2016.

03.01.2017

Wissens-Schatz mit Praxisbezug

Wohlfahrtsverbände verliehen Preis an Absolventinnen der Hochschule Niederrhein

Verbändepreis

Mit dem Verbändepreis der Freien Wohlfahrtspflege in Mönchengladbach sind Anna Gellings und Vanessa Hilpert ausgezeichnet worden. Damit würdigten die Wohlfahrtsverbände die Abschlussarbeiten der beiden Absolventinnen des Fachbereichs Sozialwesen an der Hochschule Niederrhein.
Lesen Sie hier weiter über die Verleihung des Verbändepreises.
Artikel der Rheinischen Post vom 22.12.16: Ausgezeichnet: Arbeiten zum Kindeswohl

13.12.2016

Artikel der Rheinischen Post: "Wegweiser" gegen gewaltbereiten Salafismus startet

Das Projekt "Wegweiser" startet ab Anfang 2017 an dreizehn Standorten in NRW. In Mönchengladbach ist die Pari Team gGmbH Träger. Lesen Sie hier den Artikel der Rheinischen Post vom 13. Dezember: "Wegweiser" gegen gewaltbereiten Salafismus startet


Arbeitslosigkeit junger Menschen verhindern

Logo der Freien Wohlfahrtspflege NRW

136.400 junge Menschen haben für das Ausbildungsjahr 2015/2016 einen Ausbildungsplatz gesucht. Da nur 110.800 Ausbildungsstellen gemeldet waren, gab es eine Ausbildungslücke von 25.600 Stellen. Darauf weist die Freie Wohlfahrtspflege NRW in ihrem neuen Arbeitslosenreport hin und fordert die nordrhein-westfälische Landesregierung zum Handeln auf, zum Beispiel durch regulierende Eingriffe, ausbildungsvorbereitende und -begleitende Maßnahmen oder die Schaffung von Alternativen zur betrieblichen Ausbildung. Mehr


Gegen Indiskretion bei HIV-Infektion

Niemand ist verpflichtet, andere über eine HIV-Infektion zu informieren. Darauf weist die Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Frauen und HIV/Aids in NRW hin. Damit will sie das Bewusstsein schärfen, dass Menschen mit HIV durch Datenschutz und Schweigepflicht rechtlich geschützt sind. Die Entscheidung, wer von der HIV-Infektion erfahren soll, ist sehr persönlich und kann nur von den Menschen mit HIV selbst getroffen werden. Die LAG Frauen und HIV/Aids in NRW ist eine Arbeitsgemeinschaft der Aidshilfe NRW, Mitgliedsorganisation im Paritätischen NRW. Mehr


Titelbild der Broschüre

In vielen Sprachen zu Hause

Kinder mehrsprachig zu erziehen ist nicht immer einfach. Mit der kostenlosen Broschüre „In vielen Sprachen zu Hause“ unterstützt der Verband binationaler Familien und Partnerschaften, Mitgliedsorganisation im Paritätischen NRW, Eltern bei dieser anspruchsvollen Aufgabe. Ab sofort ist die Broschüre auch in deutsch-bulgarisch, deutsch-kurdisch und deutsch-portugiesisch erhältlich. Mehr


Offener Ganztag: Qualität sichern, Standards ausbauen

Nachempfundene Tafel mit Schriftzug Gute OGS darf keine Glückssache sein

Offene Ganztagsschulen (OGS) sollen ein umfassendes und ganzheitliches Bildungs-, Erziehungs-, Betreuungs- und Förderangebot für alle Schülerinnen und Schüler in NRW bieten. Die Rahmenbedingungen für den Offenen Ganztag sind aber nicht ausreichend, um diesen Anforderungen entsprechen zu können. Unter dem Motto „Gute OGS darf keine Glückssache sein“ macht die Freie Wohlfahrtspflege NRW auf diese Problematik aufmerksam und fordert eine Stärkung des Offenen Ganztags. Mehr


 

Neues Programm online!
Neues Programm online!
Hier finden Sie das neue Programm des Mehrgenerationenhauses Mönchengladbach von Juli bis Dezember. Schauen Sie doch mal vorbei!
Sozialpädagogische Beratungsfachkraft WEGWEISER , Auszubildende zum/zur Altenpfleger/in, Mitarbeiter/-innen in der Hauswirtschaft und Pflegehelfer/-in, Bundesfreiwillige gesucht! [Mehr]
Stellenangebote des Paritätischen NRW und seiner Mitgliedsorganisationen [Mehr]


 
top