Seite drucken   Sitemap   Mail an den Paritätischen in Mönchengladbach   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  

Gemeinnützige Gesellschaft für Paritätische Sozialdienste mbH in der Stadt Mönchengladbach

Selbsthilfe-Kontaktstelle Mönchengladbach

Zur Website des Paritätischen NRW und seinen verbundenen Unternehmen

Startseite  · 

Der Paritätische in Mönchengladbach

13.04.2017

Landtagswahl: Wir fragen – Kandidat/-innen antworten

Landtagswahl Plakat

Hier finden Sie das Plakat in pdf-Version:

16.04.2017

"Gemeinsam geht es besser" - "Selbsthilfe ist weiblich"
Extra-Tipp MG und die RP Mönchengladbach berichten über die Arbeit der Selbsthilfe-Kontaktstelle

Team Selbsthilfe-Kontaktstelle, Foto: Andreas Baum

Foto: Andreas Baum,
Zum Artikel: Extra-Tipp Mönchengladbach

Aus dem Artikel von Yvonne Simeonidis:
„Geteiltes Leid ist halbes Leid“ – so geht das alte Sprichwort und es ist was Wahres dran. Anders ist es nicht zu erklären, dass die Selbsthilfe-Kontaktstelle des Paritätischen so einen großen Zulauf hat. Leiter Georg Meurer, Ina Lauterbach und Nadiye Yuvarlak können von einem konstant hohen Bedarf – und sogar einem Zuwachs in den Anfragen – berichten.

Den ganzen Artikel lesen:
Hier geht es zum Epaper des Extra-Tipps
Ausgabe vom Sonntag, 16.04.2017

Aus dem Artikel von Angela Rietdorf:
Mönchengladbach. Drei Viertel der Interessenten bei der Selbsthilfe-Kontaktstelle sind Frauen. Stark nachgefragt bleiben die Angebote bei Depression, Trennung und Scheidung, Fortschritte gibt es bei der Etablierung des Angebots unter Migranten

Den ganzen Artikel lesen:
Online-Artikel Selbsthilfe ist weiblich, der Rheinischen Post vom 19.04.2017

28.03.2017

Aktionstag mit Jubiläum: Wir gestalten unsere Stadt

Wir gestalten unsere Stadt (Logo)

Unter Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Reiners organisiert das Aktionsbündnis in diesem Jahr zum 20. Mal den Aktionstag. Am Freitag, 5. Mai von 13 - 17:30 Uhr geht es auf dem Rheydter Markplatz um "Wir gestalten unsere Stadt!" #wirgestaltenhier. Ein buntes Bühnen- und Aktionsstandsprogramm erwarten Sie, mit 41 Organisationen aus Mönchengladbach.
Lesen Sie hier mehr zum Aktionstag, dort finden Sie auch den Flyer und das Plakat zum Aktionstag

28.03.2017

PARITHEMA: Leben mit Krebs

Vortrag, Diskussion, Begegnung, Gespräche

Leben mit Krebs Podium

Die Veranstaltungsreihe PARITHEMA widmete sich am 23. März 2017 im Paritätischen Zentrum dem Thema „Leben mit Krebs“. Zum thematischen Einstieg hielt Hartmut Magon vom Institut für Psychoonkologie ein Impulsreferat mit dem Titel „Wind statt Jammer – Leben mit und nach der Krebserkrankung“.
Bei der anschließenden Podiumsdiskussion mit Fachleuten und Betroffenen wurden Hilfsangebote in Mönchengladbach aufgezeigt und Fragen der Anwesenden beantwortet. Lesen Sie hier weiter zur Veranstaltung Leben mit Krebs.

20.01.2017

Neujahrsgespräch des Paritätischen
Thema: Kinderarmut in Mönchengladbach
am 19. Januar um 18:30 Uhr

Publikum

Der Paritätische Mönchengladbach lud ein zum Neujahrsgespräch 2017. Neben einem Rückblick auf das Jahr 2016 durch den Vorsitzenden Herbert Geist und Grußworten des Bürgermeisters Michael Schroeren referierte Lars Schäfer, Mitarbeiter der Landesverbandes und Fachreferent der Freien Wohlfahrtspflege NRW in der Fachstelle für sozialraumorientierte Armutsbekämpfung, zum Thema: „Kinderarmut in Mönchengladbach“. Anschließend nutzten die zahlreichen Besucherinnen und Besucher bei einem Imbiss die Gelegenheit zu Begegnung und Gesprächen. Lesen Sie hier mehr zum Neujahrsgespräch.
Lesen Sie thematisch dazu weiter: Armut ist wie ein Kind ohne Fahrrad, Artikel von Marko Jansen, Geschäftsführer des Paritätischen Mönchengladbach, im Bündnisbrief von November 2016.

03.01.2017

Wissens-Schatz mit Praxisbezug

Wohlfahrtsverbände verliehen Preis an Absolventinnen der Hochschule Niederrhein

Verbändepreis

Mit dem Verbändepreis der Freien Wohlfahrtspflege in Mönchengladbach sind Anna Gellings und Vanessa Hilpert ausgezeichnet worden. Damit würdigten die Wohlfahrtsverbände die Abschlussarbeiten der beiden Absolventinnen des Fachbereichs Sozialwesen an der Hochschule Niederrhein.
Lesen Sie hier weiter über die Verleihung des Verbändepreises.
Artikel der Rheinischen Post vom 22.12.16: Ausgezeichnet: Arbeiten zum Kindeswohl

13.12.2016

Artikel der Rheinischen Post: "Wegweiser" gegen gewaltbereiten Salafismus startet

Das Projekt "Wegweiser" startet ab Anfang 2017 an dreizehn Standorten in NRW. In Mönchengladbach ist die Pari Team gGmbH Träger. Lesen Sie hier den Artikel der Rheinischen Post vom 13. Dezember: "Wegweiser" gegen gewaltbereiten Salafismus startet


Logo Vielfalt ohne Alternative

Fakten gegen Vorurteile

Menschen aufklären und im Wahljahr 2017 dazu bringen, verantwortlich und sozial zu wählen: Das ist das Ziel der Kampagne "Vielfalt ohne Alternative" des Paritätischen NRW gemeinsam mit dem Paritätischen Gesamtverband und weiteren Landesverbänden. „Vielfalt ohne Alternative“ richtet sich vor allem an noch unentschlossene Wähler/-innen. Mehr


Weibliche Genitalverstümmelung

Logo Kutairi

Den Schutz und die Hilfe für von Genitalverstümmelung bedrohte oder betroffene Mädchen und Frauen verbessern, soll das neue Bildungportal www.kutairi.de. Die von der Aktion weißes Friedensband, Mitgliedsorganisation im Paritätischen NRW, betriebene Internetseite bietet schnelle zugängliche Informationen zur weiblichen Beschneidung. So sollen Menschen, die haupt- oder ehrenamtlich in der Flüchtlingsarbeit, der Migrantinnen-Beratung, in Schulen, Kitas und Jugendämter oder Gesundheitswesen tätig sind, informiert und sensibilisiert werden. Mehr


Spiel und Erholung für alle

Logo der Aktiobnsgemeinschaft Junge Flüchtligne in NRW

Auch geflüchtete Kinder und Jugendliche, die in Erstaufnahmeeinrichtungen leben oder aus sogenannten sicheren Herkunftsstaaten stammen, dürfen ihre Kommune oder ihren Landkreis nur aus „zwingenden Gründen“ im Ermessen der Behörden verlassen. Deshalb können sie oft nicht an Ferienfreizeiten oder Ausflügen teilnehmen. Das darf nicht sein, fordert die Aktionsgemeinschaft Junge Flüchtlinge in NRW, der neben dem Paritätischen Jugendwerk NRW mit dem Deutschen Kinderschutzbund NRW auch eine Mitgliedsorganisation des Paritätischen NRW angehört. Mehr


Bündnis "Reichtum Umverteilen" stellt Forderungen zur Bundestagswahl vor

Banner Bündnis Umverteilen

Das Bündnis Reichtum Umverteilen setzt im Wahljahr 2017 auf soziale Gerechtigkeit und startet pünktlich zum Bundestagswahlkampf die Kampagne „Reichtum umverteilen – ein gerechtes Land für alle!“. Insgesamt 30 Organisationen, darunter der Paritätische Gesamtverband, haben sich in dem Bündnis zusammengeschlossen. Strategisches Ziel ist es, neben der Frage der sozialen Gerechtigkeit die Steuer- und Umverteilungspolitik in den Mittelpunkt des Wahlkampfs zu rücken. Gefordert werden unter anderem die stärkere Besteuerung finanzstarker Unternehmen sowie großer Vermögen, Einkommen und Erbschaften. Mehr


 

Neues Programm online!
Neues Programm online!
Hier finden Sie das neue Programm des Mehrgenerationenhauses Mönchengladbach von Juli bis Dezember. Schauen Sie doch mal vorbei!
Sozialpädagogische Beratungsfachkraft WEGWEISER , Exam. Pflegekraft, Auszubildende zum/zur Altenpfleger/in, Mitarbeiter/-innen in der Hauswirtschaft und Pflegehelfer/-in, Bundesfreiwillige gesucht! [Mehr]
Stellenangebote des Paritätischen NRW und seiner Mitgliedsorganisationen [Mehr]


 
top